Flüge verfolgen – spannend und nützlich!

Herzlich Willkommen auf unsere Webseite, auf der wir Sie umfassend über das Thema Flugverfolgung, Flightradar24 und Fluglärm informieren möchten.


 

Flugverfolgung – was ist das eigentlich genau?

In der heutigen Zeit ist der Flugraum stets voll. Denn bei den heutigen Flugpreisen und der Zeitersparnis beim Fliegen, steigt die Anzahl der täglichen Flüge quer durch die Welt.

Wer einmal die Abläufe an einem großen Flughafen beobachtet hat weiß, mit welch kurzen Zeitabständen Flugzeuge dort starten und landen. Doch so interessant es auch ist, einen wirklichen Überblick des Luftverkehrs bekommt man nicht. Erst die Beobachtung des Flugradars zeigt uns, wie dicht der Verkehr über unseren Köpfen wirklich ist.

Bei einer Flugverfolgung kannst Du nicht nur sehen, wo sich bestimmte Flugzeuge gerade befinden. Du bekommst auch einen Überblick über Flugdetails, eventuelle Verspätungen und Wetterverhältnisse. Möglich macht das die Ausstattung der meisten Flugzeuge mit Transpondern. Durch eine permanente Signalübertragung wird die genaue Verfolgung der einzelnen Flugzeuge möglich gemacht. Flugverfolgung im Internet ist gratis und einfach bedienbar. Sie bietet Ihnen Einblick in den Luftraum aus der Sicht eines Fluglotsen. Nicht nur Informationen über die Flugstrecke eines Flugzeugs sind verfügbar, sondern auf Wunsch auch Informationen über das Flugzeugmodell. Man kann sich in den Flugradar hinein zoomen und  innerhalb der Landkarte den Flugverkehr beobachten, wo und wann man will. Ist man an bestimmten Flughäfen interessiert, begibt man sich einfach auf der Landkarte dort hin und zoomt sich näher ran. Mit weniger Zoom sieht der Luftraum aus wie ein einziger Bienenstock, in dem keine Einzelheiten zu erkennen sind. Je näher man hinein zoomt, um so mehr Struktur und organisierten Luftraum erkennt man. Nicht nur Flugfans finden Luftverfolgung interessant.

Wenn man sich einmal näher damit beschäftigt, ist es faszinierend, wie viele Details über einzelne Flüge dort erhältlich sind. Verfolgt man ein einzelnes Flugzeug, kann man genau sehen, wo sich das Flugzeug gerade befindet. Man erhält Informationen über Flughöhe und Geschwindigkeit. Auch darüber, wie viele Kilometer der Flieger bereits hinter sich gebracht hat.Die Beobachtung des Landeanflugs ist interessant zu verfolgen, wie Piloten die  Geschwindigkeit drosseln und mit dem Sinkflug beginnen.

Nutzen Sie einen Flugverfolgungsservice und beobachten Sie den Luftraum – vom kleinen Privatflieger bis hin zu großen Flugzeugen und Hubschraubern.

 

Flüge verfolgen – Flightradar24

Flightradar24 bietet Ihnen einen einfachen Service für Zuhause, an Ihrem Computer. Ohne den Aufwand von Softwareinstallationen, wird Ihnen die Verfolgung eines Fluges direkt über die Internetplattform von Flightradar24 ermöglicht. Hierfür benutzt Flightradar24 die Informationen, die durch die Flugzeugtransponder zur Verfügung gestellt werden. Auf der Webseite werden diese Daten übersichtlich in Landkarten dargestellt und können von interessierten Menschen dort bei Bedarf aufgerufen werden.

Ist man nicht nur am Flugverkehr allgemein interessiert, sondern möchte einen speziellen Flug verfolgen, gibt man einfach dessen Flugnummer ein. Der Flugradar zeigt dann alle zum Flug vorhandenen Daten an. Es steht sogar eine Funktion zur Verfügung, mit der man die Flugdaten des Flugzeugs der vergangenen Wochen nachverfolgen kann. Flightradar24 zeigt Ihnen allgemeine Informationen wie etwa Reiseziel und Flugzeug-Modell. Aber auch aktuelle Flughöhe, Fluggeschwindigkeit und restliche Flugzeit. Weiterhin informiert Flightradar24 über eventuelle Zwischenfälle, die z.B. den Start des Flugzeugs verzögern. Verfolgen Sie den Flug Ihrer Liebsten bis hin zur Landung und seien Sie dabei stets auf dem aktuellen Stand.

Die Grundansicht auf Flightradar24 ist im Grunde eine Landkarte, auf der man alle aktiven Flugbewegungen in einem Gebiet sehen kann. Die Karte kann mit der Maus hin und her geschoben werden, wenn man sich andere Gebiete sehen möchte. Auch kann man sich in die Karte rein zoomen, um Informationen kleinerer Flächen zu sehen und mehr Details zu erkennen. Klickt man ein bestimmtes Flugzeug an, werden in der linken Bildseite nähere Informationen zum Flug angezeigt. Bei manchen Flugzeugen sind sogar Bilder der Maschine erhältlich. Die Kartenansicht kann in den Einstellungen nach individuellen Wünschen angepasst werden. So kann man beispielsweise eine Darstellungsform mit einfacher Oberfläche von Orten und Straßen wählen. Oder man möchte lieber eine schwarz-weiß Darstellung ohne Ortsbezeichnungen, – kein Problem.

Dank Flightradar24 können wir heute also live dabei sein, wenn Familie und Freunde quer durch die Welt reisen.

 

Flüge verfolgen – online und völlig kostenlos

In der heutigen Zeit gehört die Nutzung von Flugzeugen für viele Menschen zum Alltag. Um Zeit zu sparen, werden Kurzstreckenflüge immer beliebter. Und wen es in die weite Welt zieht, der kommt meist um das Flugzeug auch nicht herum. Sei es für einen Urlaub oder auch im beruflichen Rahmen, der Mensch fliegt. Daher ist im Luftraum viel los und es gibt viel zu beobachten, wenn man sich dafür interessiert. Die Flugverfolgung im Internet ist gratis und bietet Ihnen eine Vielzahl interessanter Informationen. Ob privat oder geschäftlich, Informationen, dass Flugzeuge pünktlich landen oder ob es an Flughäfen zu Startverzögerungen kommt, sind immer nützlich. Will man jemanden vom Flughafen abholen, ist es wichtig zu wissen, ob der Flug Verspätung hat. So kann man sich darauf einstellen und ggf. etwas später zum Flughafen fahren.

Ermöglicht wird die Flugverfolgung online durch Nutzung des Flugradars in Verbindung mit ADS-B Transpondern. Und dieser, wirklich sehr umfassende Service, ist für den Nutzer völlig kostenfrei. Neben dem heimischen PC, kann man die Flugverfolgung natürlich auch über Laptops, Tablets oder Smartphones mit Internetzugang nutzen. Für Tablets und Smartphones wurden spezielle Apps entwickelt, um dem Benutzer eine angepasste Oberfläche zur Flugverfolgung zu bieten.

 

Flüge verfolgen – wie genau funktioniert das?

Sie möchten Flüge verfolgen und wissen nicht, wie das technisch funktioniert? Hier finden Sie Informationen zur Nutzung und darüber, wie die Bereitstellung der Informationen möglich gemacht wird. Die Aufmachung von Seiten zur Flugverfolgung mögen sich unterscheiden. Hier und da werden vermutlich auch unterschiedlich detaillierte Informationen bereitgestellt. In der Regel jedoch, erhalten Sie auf allen Plattformen für Flugradar die Informationen, die vom Transponder der Flugzeuge bereitgestellt werden.

Ermöglicht wird die Flugverfolgung online durch Nutzung des Flugradars in Verbindung mit ADS-B Transpondern. Diese sind in den meisten Flugzeugen schon heute als Standard verbaut. Im Sekundentakt übermitteln diese Transponder Flugzeugdaten wie Flughöhe und -geschwindigkeit, Position und zurückgelegte Strecke. Darüber hinaus wird der Landezeitpunkt während des Fluges immer mit den aktuellen Flugdaten abgeglichen. Zu erwartende Verzögerungen werden so gleich in der Flugverfolgung mit angezeigt. Berücksichtigt werden dabei beispielsweise auch die Wetterbedingungen am Zielflughafen.

Bei Flügen deren Ziele im amerikanischen Luftraum liegen, erhält der Flugradar zusätzlich Informationen von der amerikanischen Bundesflugbehörde (FFA). Diese Informationen gehen mit fünfminütiger Zeitverzögerung ein, werden aber ebenfalls in den detaillierten Fluginformationen angezeigt. Verfügen schon heute die meisten Flugzeuge über ADS-B Transponder, wurde es ab 2017 in Deutschland Pflicht, alle Verkehrsflugzeuge damit auszustatten.

Bei Flightradar24 können Sie live den Luftverkehr quer durch die Welt verfolgen. Möglich gemacht dank  ADS-B (Automatic Dependent Surveillance–Broadcast) . Flightradar24 unterhält ca. dreihundert ADS-B Empfangsgeräte weltweit und erhält so Informationen von den Flugzeugen, die mit ADS-B Transpondern ausgestattet sind. Die Empfangsgeräte leiten die Informationen weiter an einen Server, wo Sie für die Bereitstellung auf Flightradar24 weiterverarbeitet werden. Darüber hinaus bedient sich Flightradar24 aus Daten privater ADS-B Empfangsgeräte auf der ganzen Welt.

ADS-B Signale werden über eine Antenne an ADS-B Empfangsgeräte weiter geleitet. Danach selektiert der Empfänger die Signale und ein Decoder filtert aus den noch recht desorganisierten Daten die Transpondersignale heraus. Diese werden via USB Schnittstelle an den Computer oder einen Server weitergegeben. Eine kleine Software sogt dafür, dass alle interessanten Daten herausgezogen und verwendet werden können. Und so erhält man letztendlich eine Radarübersicht mit detaillierten Flugverkehrs-Informationen. Wer sich ebenfalls beteiligen will und über ein ADS-B Gerät verfügt, kann sich an Flightradar24 wenden und sich registrieren lassen. Flightradar sendet Interessierten dann alle weiteren Informationen zu.

 

Flüge verfolgen – für wen ist dieser Service interessant?

Flugverfolgung - FlughafenVerfolgen Sie den Flug von Familie und Freunden vom Start bis zur Landung. Oder überprüfen sie, wo sich verschickte Artikel Ihrer Firma gerade befinden, die per Flugzeug versandt wurden. Sehen sie ein Flugzeug über ihr Haus fliegen und möchten wissen, wo es hin fliegt? Um welches Flugzeugmodell es sich handelt? Schauen Sie einfach mal im Flugradar nach! Benutzen Sie den Flugradar, um die Abholung von Freunden oder Geschäftspartnern am Flughafen optimal zu koordinieren. Oder beobachten Sie den Luftverkehr einfach aus Interesse. Es ist in jedem Fall interessant und nützlich.

Die Gründe jedenfalls, warum Menschen Flüge verfolgen möchten, sind vielfältig.

Manche Menschen die Flüge verfolgen, sind einfach Flugfans. Sie beschäftigen sich in Ihrer Freizeit mit dem Thema und beobachten den Flugverkehr in bestimmten Gebieten oder den bestimmter Flugzeugmodelle. Hierfür beobachten Sie den Flugradar, seine Veränderungen zu bestimmten Tages- oder Nachtzeiten und Auswirkungen von Wetterverhältnissen. Eine andere Gruppe die den Service nutzt, sind Privat- und Geschäftsleute, die einfach aktuell informiert sein möchten. Sie prüfen den Flugverlauf, Start- und Landezeiten, um beispielsweise die Abholung vom Freunden oder Geschäftspartnern vom Flughafen zu organisieren. Eltern, die Ihre minderjährigen Kinder alleine oder mit Flugbetreuung fliegen lassen, nutzen den Service gerne. Die Flugverfolgung beruhigt während der Flugzeit ihre Nerven. So sind Sie über alles rund um den Flug informiert und können nach sicherer Landung entspannt aufatmen. Und dann wären da noch die begeisterten Drohnenflieger. Sie nutzen den Flugradar, um zu prüfen was im Flugraum los ist, in dem sie ihre Drohnen fliegen lassen möchten. Auch wenn Drohnen gesetzlich ohnehin nicht über 120 Meter fliegen dürfen, macht es Sinn. Denn wer den Luftraum im Blick hat, weiß auch, was neben der eigenen Drohne am Himmel los ist.